SEI DU Conny Six
SEI DU   Conny Six 

Ungeplant und doch so herbei gesehnt, diese Reise zu den Kindern, die nicht auf Erden sein wollten.

Mit dem Verstand ist nicht zu begreifen, das die Gefühle ineinander verwirbelt.

 

Wir sitzen beim Kaffee, ein Treffen der Freundinnen.

Lange nicht gesehen und doch immer sofort verbunden mit der Energie im Hier.

Wir wollen die Zeit nutzen, denn am Abend möchte sie noch weg.

So reden wir viel und schnell, sehr bald kommen wir zu dem Thema, das mich als Frau umhaut. Als Mutter bringt es mich zum weinen und als Freundin bin ich geschockt.

Was sie mir erzählt, bleibt in ihren vier Wänden.

Doch diese Worte, dieses Wissen und dieses Fühlen, ließ uns diese Reise antreten, die ich ihr anbot.

Sie sagt das spätere Treffen ab und wir haben besprochen, wie wir reisen. Ob wir beide aktiv dabei sind, mit reden und Nachfragen.

Oder ob wir beide schweigen, weil unsere Seelen keine lauten Worte brauchen.

Sie entscheidet sich für die zweite Variante.

 

Kurz bevor es los geht, bitte ich sie um eine schwarze Kerze.

Sie hat nur lilafarbene.

Gut, nehmen wir die.

Dann bitte ich um eine zweite und mir schießen die Tränen in die Augen.

Warum das denn ?

Ich spüre eine Seele, so klein und so alt schon.

Als ob sie vom Himmel fiel mitten in das Wohnzimmer.

Als wollte sie sagen : ,, hey ich bin auch da.“

 

Wir räuchern mit Lavendel und zünden die Kerzen an.

Kaum hat es sich meine Freundin bequem gemacht, kommen mir erst drei Seelen entgegen. Junge, Mädchen, Junge.

Irgendetwas stimmt nicht, es fehlt was.

Nein, es fehlt wer.

Nun sind es Mädchen, Jungen, Junge, Mädchen. Vier Seelen zu Besuch, die nie weg waren.

 

,, Liebe Seele, möchtest Du mit mir auf Reisen gehen ?“

 

Ich bin müde vom Reisen. Bin am Ziel vorbei, oder?

Hatte ich je ein Ziel ?

Ich will das mein Herz aufhört zu schlagen.

 

,, Warum ?“

 

Weil dann die Schmerzen aufhören.

 

,, Wenn Dein Herz jetzt nicht mehr schlägt, gehst Du ohne Antworten.“

 

Was nützen mir die Antworten, wenn die Vergangenheit nicht zu ändern ist ?

Was hat es für einen Sinn, Schwanger zu werden ohne für sie Mutter sein zu dürfen ?

 

,, Warum fühlst Du Dich so klein ? In Dir brennt buchstäblich das Feuer des Lebens und Du unterdrückst die Flamme, sobald sie Dir zu groß erscheint.“

 

** Mama gib uns Namen, Du weißt wie wir uns auf Erden in Deiner Zeit genannt hätten.

Die Liebe in Dir reicht für uns alle.

Auch für das letzte, das zu uns kommt.

Deine Liebe kann nicht verhindern, was wir für uns aussuchten.

Deine Liebe durften wir fühlen, auch wenn es nur für eine kurze Zeit war.

Ja wir wissen um Deine Angst, die Angst des Lebens.

Mit Deinem Geist wirst Du es nicht begreifen können

Die Seele versteht es, auch wenn der Körper droht, daran zu zerbrechen.

**

 

 

WILLKOMMEN ZU SEIN

HEISST NICHT ZU BLEIBEN

 

** Zu wissen, das wir gefühlt, gesehen wurden, ist uns genug. **

 

Kinder, wißt ihr was das mit mir macht ?

Ich zerbreche daran.

Meine Kraft schwindet, ich werde zu einer Entscheidung gezwungen, die der Mensch nicht treffen darf.

 

** Wir wollten das Leben spüren Mama.

Wir wollten Dich spüren, in Dir fühlen, was in der Ewigkeit niemals vergessen wird.

Deine Liebe, Deine Kraft, Dein Leben. **

 

Was soll ich mit dieser Erkenntnis anfangen ?

Es tut so weh, ich kann nicht mal sagen wo oder was weh tut.

Es scheint überall zu sein und doch nicht zum greifen gedacht.

 

** Es tut uns leid Mama, das Du dieses irdische Leben zu Ende leben mußt.

Es tut uns leid Mama, das wir Dir solche Schmerzen bereiten.

Egal wie Du Dich entscheidest, wir lieben Dich.

Weil Du unsere Himmelsmama bist. **

 

<<<<<<<<<<<<<<

 

Meine Freundin macht die Augen auf und sagt, sie glaubt fertig zu sein.

Die Seelen sind noch immer da, ganz nah bei ihrer Mama.

Wir reden über das geschriebene, über die Energie der Seelen.

Ich halte meine Freundin im Arm und möchte sie nicht mehr los lassen.

Ich fühle ihren Schmerz, den Wunsch alles hinter sich zu lassen.

Doch bevor all dies nicht mehr schmerzt, muß sie für sich den Weg finden.

Den Weg, in sich die Liebe zu spüren, für sich selbst.

 

Ich danke Dir liebe Freundin, das ich Deine Himmelskinder kennen lernen durfte, das Deine Seele bereit war zu reisen.

Danke von Herzen.